Thomas Scheytt

2. Sommerkonzert - Piano-Solo
Sonntag, 23. August 2020, 17:00 Uhr

Thomas Scheytt aus Freiburg eroberte die musikalischen Herzen gleich zu Beginn mit seinem Blues „Ein Sommerabend auf Schloss Heiligenberg“ , eine eigene Komposition. Einfühlsam und gekonnt. Es folgten humorige Einführungen in die nächsten Stücke und Anekdoten aus seinem Leben. So erzählte er auch, wie er als Jugendlicher die ersten Stücke mit dem Kassettenrecorder aufzeichnete, um sie nach zu spielen und sich so den Stil und Feeling der Meister der 1920 und 30 iger Jahre des Boogie-Woogie anzueignen. Dieses war zu hören in den Stücken von Albert Ammons „Mecca Flat Blues und Suitcase-Blues“.
Er ist auch ein Mann für die leisen, feinen Töne, schaffte es aber dem E-Piano fetzige Boogierythmen zu entlocken. Es folgten packende Bassoktaven, damit erinnert er an die Höllentalbahn, die steilste Bahn-strecke Deutschlands, aus seiner Heimat Freiburg mit dem „Hell Valley Stomp“. 
Durch seinen väterlichen Freund, dem Jazz-Pianisten Hans-Jürgen Bock, erhielt er Inspirationen in die Ragtime Gattung und interpretierte den Karussel-Ragtime seines Freundes.
In dem Slow Blues „Out of the Dark“ erinnert er an seinen Orgelunterricht, den er als Pfarrerssohn hatte und beschreibt auf Scheyttsche Weise den Sonnenaufgang heiter und vergnüglich. Einfühlsam und ausdrucksvoll swingend spielte Scheytt sein „Morning Dance“. Ein weiblicher Fan, so erzählt er, beginnt den Tag mit diesem Stück dieser Komposition zu tanzen. 
Es ist unglaublich wie Thomas Scheytt im Laufe der einstündigen Darbietung immer wieder die Zuhörer in seinen Bann einnimmt, sie erstaunt, welche feinen Töne, ohrenschmeichelnd, um dann sich wieder als kraftvolles Klangvolumen zu entfalten bis hin zu heiter-vergnüglichen Stücken. Besonders beeindruckend sind die Staccati mit der rechten Hand gespielt, während die linke Hand die Bässe erarbeitet.
Das Publikum reagierte begeistert und immer wieder erstaunt, mit welchem Einsatz der Musiker die Töne aus seinem Körper inclusiver Beinarbeit herausholt.
Mit der Zugabe des Stückes „Put your hand in your hand “ bedankte sich Thomas Scheytt.

Dieses 2. Sommerkonzert wurde wieder gemeinsam mit Annettes Gastronomie veranstaltet. annette

Bildergalerie

Mehr in dieser Kategorie: « TRIO GAON Harmonic Brass Quintett »

Aktuelle Veranstaltungen