11. Kammermusik-Festival

mit exzellenten Solisten und Ensembles

Freitag, 03. November bis Sonntag, 05. November 2017
im Historischen Garten-Salon von Schloß Heiligenberg, Jugenheim

Alle Musiker werden auf Instrumenten spielen, die im Atelier für Streichinstrumentenbau Jugenheim nach dem Vorbild prominenter italienischer Geigenbauer hergestellt worden sind. Die Gegenüberstellung alter und neuer Instrumente führt zu einem ganz besonderen Hörerlebnis . 

Freitag, 03. November 2017, 19:00 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

Henschel-Quartett

2017 henQuart

Das Quartett gehört zu den führenden internationalen Streichquartett-Ensembles, das in den wichtigen Konzertsälen der Welt auftritt. (u.a. Carnegie Hall New York) Die Musiker sind Preisträger bedeutender internationaler Wettbewerbe.
Vom Quartett gibt es mehrere ausgezeichnete CD-Einspielungen.
„Das Henschel-Quartett ist ohne Frage eines der besten Ensembles der Welt, ein großartiges Quartett“ (Los Angeles Times).
Das Quartett spielt auf Neuschöpfungen historischer Instrumente, die nach Vorbildern von Antonio Stradivari, Gasparo da Salò und Matteo Goffriller im Atelier für Streichinstrumentenbau von Wolfgang Kury und Caroline Krömmelbein in Jugenheim hergestellt worden sind. 

Programm

Mendelssohn-Bartholdy: F. Streichquartett a- Moll, op. 13
A.Webern:  Langsamer Satz für Streichquartett
A.Dvorak:  Streichquartett  D-Dur op. 96 "Amerikanisches Quartett"

 

 

Samstag, 04. November 2017, 19:00 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

Kammermusik-Duo mit

2017 rivGustav Rivinius, Violoncello und
Benedikt Rivinius, Klavier

Gustav Rivinius ist ein international gefeierter Cellist. Er ist vielfacher Preisträger wichtiger Wettbewerbe und der einzige deutsche Musiker, der mit dem 1. Preis und der Goldmedaille des Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerbs ausgezeichnet wurde. Er gastiert auf der ganzen Welt mit führenden Musikern, Orchestern und Dirigenten. Sein Klavierpartner ist sein hochbegabter Sohn Benedikt Rivinius.
Bei diesem Konzert kommt es zur Gegenüberstellung des Violoncellos von Giovanni Grancino (1712) (1. Teil des Konzerts) und dessen Nachbau durch das Jugenheimer Atelier für Streichinstrumenten-bau von Wolfgang Kury und Caroline Krömmelbein.(2. Teil des Konzerts)

Programm:

Bach J.S. : Suite G-Dur, BWV 1007
Schubert Fr.:  „Arpeggione“-Sonate a-Moll, D 821
Bach J.S. : Suite d-Moll, BWV 1008
Beethoven L.v.:  7 Variationen über Mozarts Arie „Bei Männern, welche Liebe fühlen“
Brahms J. : Sonate e-Moll, op. 38, 1. Satz

 

 

Sonntag, 05. November 2017  -  "Tag der Meistergeigen"

Friedemann Breuninger

2017 breuninger

Friedemann Breuninger ist ein gefeierter Violinist, der als Kammermusiker und als Solist mit international bekannten Orchestern auftritt. Seit 2002 ist er Erster Konzertmeister im Orquesta Ciudad de Granada. Mehrere CD-Einspielungen wurden mit Preisen ausgezeichnet. Seit 2008 ist er Professor für Kammermusik in Barcelona. ist ein gefeierter Violinist, der sowohl als Kammermusiker als auch als Solist mit international bekannten Orchestern auftritt.

15:00 Uhr  Klangvergleichskonzert

 

Friedemann Breuninger spielt ausgewählte Musikstücke auf Violinen des Jugenheimer Ateliers für Streichinstrumentenbau von Wolfgang Kury und Caroline Krömmelbein. 
Folgende Neuschöpfungen nach Originalen von Antonio Stradivari werden zu hören sein:
„Lady Inchiquin“ von 1716, nachgebaut 2015 „Tartini“ von 1720-1725, nachgebaut 2016 „Suck-Cobbett“ von 1721, nachgebaut 2016 Violine von 1721, nachgebaut 2017
Friedemann Breuninger und der Geigenbauer Wolfgang Kury werden mit dem Publikum über die einzelnen Klangeigenschaften der Instrumente sprechen. 

 

17:00 bis 18:00 Uhr  

Als Besonderheit besteht die Möglichkeit, die vorgestellten Violinen auch selbst anzuspielen.

 

Vorverkauf: 20 € - erm. 18 €; Abend-Kasse.: 22 € - erm.: 20 € (ermässigt für Schüler, Studenten, Mitglieder des Vereins);
                    Kostenbeitrag von  5 €  für das Vergleichskonzert am Sonntag

 

Vorverkaufsstellen 
Buchhandlung Zabel, Jugenheim, 06257-505909
LESBAR, Seeheim, Am Grundweg 14, 06257-83340

FRITZ, Tickets & More, DA, Grafenstr. 56, 06151-270927  - zusätzliche Systemgebühr !  keine Ermäßigung !
MUSIKBOX Bensheim, Hauptstr. 56, 06251-62551 - zusätzliche Systemgebühr !   keine Ermäßigung !

Vorverkaufsbeginn:  10.10.2017
oder früher über ztix (Internet) -  zusätzliche Systemgebühr !   keine Ermäßigung !

Freitag: Henschel-Quartett    www.ztix.de/infos/s207083.html

Samstag: Rivinius-Duo         www.ztix.de/infos/s208083.html

Sonntag:                             www.ztix.de/infos/s209083.html